Seien Sie umsichtig und sorgen Sie vor!

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe kommt zu einem alarmierenden Untersuchungsergebnis: weniger als 1% der Deutschen betreibt ernsthaft persönliche Krisenvorsorge, und das obwohl selbst die BRD-Regierung jedem Haushalt empfiehlt, für mindestens zwei Wochen Lebensmittel und Trinkwasser vorrätig zu haben.

Hierbei möchten wir noch nicht einmal auf die politisch drohenden Krisen hinweisen (Griechenland; Bankenkrise), sondern haben ganz pragmatisch Naturkatastrophen im Blick, wie sie auch Deutschland jederzeit treffen können. So stehen an den Grenzen zu Deutschland fast ein Dutzend Atomkraftwerke , nämlich in Frankreich und Polen.
Ein Atomunglück ist aber selbst in einem Hochtechnologieland jederzeit möglich, wie uns das Drama in Fukushima, Japan eindringlich gezeigt hat. Auch Terroranschläge sind keine Gefahren aus dem Reich der Fabeln, sondern finden unmittelbar in unserer Nachbarschaft (Belgien; Frankreich) statt.

Weitere konkrete Krisenfälle sind:

– Umweltkatastrophen
– Unwetter
– Ausfälle der Energie-, Wasser- und Lebensmittelversorgung
– ein großer militärischer Konflikt (beispielsweise zwischen den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs)
– Terroranschläge durch den eigenen Staat, eine andere Nation oder echte Terroristen
– atomare, biologische, chemische Gefahren

Haben Sie für den Fall der Fälle vorgesorgt?

Sind Sie und Ihre Angehörigen vernünftig und vorausschauend vorbereitet?

Tipp: Wir empfehlen mindestens ein Notfall-Set für zu Hause. Ein Lebensmittelvorrat sollte ebenso zur Grundausstattung gehören.

extratipp_40px Verlassen Sie sich nicht auf Solidarität und Hilfe durch staatliche Stellen. Es ist sicher besser zu agieren, als abzuwarten und nur zu reagieren!


Gratis Ebook Download

Laden Sie sich hier gratis die Checkliste zur Krisenvorsorge herunter. Das E-Book enthält

- handfeste Tipps und
- klare Handlungsempfehlungen
gratis herunterladen - klick auf das Bild

Direkt suchen

Schauen Sie dieses Video über Krisenvorsorge an…

... und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung: selbstversorger_video

Reisegepäck – aktuell