Safe und Tresor

Wir raten von einem Tresor oder Safe im privaten Umfeld eher ab, da er die Übeltäter wie Motten das Licht anzieht. Insbesondere wenn Sie sich selber im Haus befinden, können Sie mit Gewalt gezwungen werden den Safe zu öffnen. Schlimm wäre es auch, wenn Angehörigen mit physischer Gewalt gedroht wird, um Sie zur Preisgabe der Kombination zu nötigen. Geben Sie daher niemandem die Information, das Sie über einen Safe verfügen. Niemandem!

Daher raten wir Ihnen zu anderen, aber effektiven Maßnahmen sich zu schützen. Greifen Sie zu Trickverstecken. Sichern Sie Ihr Haus mit mechanischen Sperren!

Natürlich können Tresore aber einen sinnvollen Zweck erfüllen.

Das sollten Sie beachten!

Erstens sollten Sie den Tresor unauffällig verdeckt platzieren. Blödsinn ist es, den Safe hinter einem Bild zu verstecken. Auch der Trick mit der Kaminattrappe ist allgemein bekannt. Sinnvoll kann es sein, den Safe in einem Küchenschrank z. B. hinter Töpfen einzubauen.

Damit ein Safe Sinn macht, sollte er von den Versicherungsgesellschaften anerkannt werden und verschiedene Sicherheitsgrade in Bezug auf Feuerbeständigkeit und Aufbruchswiderstand erfüllen. Grundsätzlich werden Tresore nach der RAL-RG, EN 14450 und EN 1143-1 beurteilt. Je nach Erfüllungsgrad dieser Normvorgabe können die Inhalte bei den Versicherern versichert werden.

extratipp_40pxExtra-Tipp: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat eine Broschüre erstellt, die Sie hier kostenlos herunterladen können!





Es gibt folgende grundsätzliche Staffelung:

tresor_vdma_norm

Hinweis: Die Anforderungen der Klassen A und B (VDMA 24992 / Mai 95) entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik und daher wurde per 31. Dezember 2003 das Einheitsblatt VDMA 24992 vom VDMA ersatzlos zurückgezogen, damit endete auch die Herstellerüberwachung.

 

Ferner gilt die Europanorm nach EN 1143-1 und EN 14450 (Prüfnorm/Einbruchschutz)

tresor_en_norm

Beim Tresorkauf gilt grundsätzlich: teuer, ist besser! Und schwerer ist noch besser!

Kaufen Sie sich für zu Hause keinen Schranksafe, wie Sie ihn typischerweise aus Ihrem Urlaubshotel kennen. Die kleinen, putzigen Dinger bereiten selbst nur gering begabten Einbrechern keine große Mühe. In den kleinen Innenraum passen auch nur wenige Wertgegenstände. Pässe und wichtige Dokumente verbrennen dort sehr leicht, wenn dem Gehäuse mit einem Schneidbrenner zu Leibe gerückt wird. Sie kaufen damit keine vernünftige Sicherheit und können diese Art von Safes auch nicht in genügender Weise versichern.

Tresore bis zu einem Gewicht von ca. 150 kg werden von professionellen Diebesbanden gerne mitgenommen, um dann in Ruhe geknackt zu werden.

Tresore der VdS-Klasse 0 und 1 bieten lediglich eine Basissicherheit gegen Einbruchdiebstahl und werden von den Versicherungen im Wert von bis zu 40 T€ bzw. 65 T€ versichert.

Tresore der VdS-Klassen 2 und 3 halten Öffnungsversuchen bereits deutlich besser stand. Ab Stufe 3 sind Einbruchsversuche mit herkömmlichen (Heimwerker-)Werkzeugen sehr erschwert.

Tresore der VdS-Klassen 4,5 und 6 gehören im Privat- aber auch Geschäftsumfeld zu der gehobenen Kategorie. Hier wird es potentiellen Einbrechern sehr erschwert an Diebesgut zu kommen, da die Schränke durch massive Sicherungen gegen das Aufbrechen geschützt sind. Preise für diese Tresore liegen zwischen 4 und 5 T€. Alle Tresore müssen aus Versicherungssicht fachgerecht verankert sein.

Wie Sie sehen, ist es mit dem bloßen Aufstellen eines Tresors nicht getan. Es müssen schon wahre Kolosse her, damit man sein wertvolles Hab und Gut adäquat verschliessen kann. Insbesondere besteht die Gefahr, das man vom Einbrecher physisch oder psychisch genötigt wird, um eine Öffnung des Geldschranks zu ermöglichen. Sofern Angehörige ebenfalls anwesend sind, sind diese im hohem Maße gefährdet.

Feuerfester Tresor Phönix Commander 1901, 3 Stunden Brandschutz, 1250 x 655 x 560 mm

Price: EUR 1.490,00

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 1.490,00

Rottner Waffenschrank Waidmann 8 Doppelbartschloss

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

BURG-WÄCHTER Möbeltresor, Elektronisches Zahlenschloss, Sicherheitsstufe B, HomeSafe H 1 E, Schwarz

Price: EUR 231,90

3.9 von 5 Sternen (109 customer reviews)

10 used & new available from EUR 201,12





extratipp_40pxDaher raten wir Ihnen zu anderen, aber effektiven Maßnahmen sich zu schützen. Greifen Sie zu Trickverstecken. Sichern Sie Ihr Haus mit mechanischen Sperren!

Warum kein Bankschließfach?

Ausgehend von der Überlegung, das eine Krise da ist, haben Sie möglicherweise keinen direkten Zugriff auf Ihr Bankschließfach. Denken Sie an Griechenland Ende Juni 2015, wo die Banken mehr als eine Woche geschlossen sind. Außerdem stehen Sie vor folgendem Dilemma: wenn Sie ihre Wertsachen aus dem Bankfach entnommen haben, müssen sie diese ja irgendwo sicher lagern! Da ist es natürlich gut, wenn Sie bereits mehrere sichere Lagermöglichkeiten zu Hause geschaffen haben.


Gratis Ebook Download

Laden Sie sich hier gratis die Checkliste zur Krisenvorsorge herunter. Das E-Book enthält

- handfeste Tipps und
- klare Handlungsempfehlungen
gratis herunterladen - klick auf das Bild

Direkt suchen

Schauen Sie dieses Video über Krisenvorsorge an…

... und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung: selbstversorger_video

Reisegepäck – aktuell